• Hohenhameln - Mehrum      
• Hannover - Nordhafen
• Bad Fallingbostel – Oerbke 
        Tel.: 05128 / 40000-66
Fax: 05128 / 40000-67
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



HINWEISE FÜR IHRE SICHERHEIT

Um einen grundsätzlich gefahrlosen Umgang mit zementgebundenem Baustoffen sicherzustellen, beachten Sie bitte folgende Hinweise:

Der ph- Wert der Baustoffe liegt im alkalischen Bereich, daher kann der Beton / Mörtel im frischen Zustand zu Hautreizungen führen.

Der Baustoff erhärtet auch unter Wasser.

P280
Schutzhandschuhe / Schutzkleidung / Augenschutz tragen.

P305+P351+P310
BEI BERÜHRUNG MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam unter Wasser ausspülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter Ausspülen. Sofort Giftinformationszentrum oder Arzt anrufen.

P302+P352+P333+P313
BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT: Mit viel Wasser und Seife waschen.

P102
Darf nicht in die Hände von Kinder gelangen.




Sicherer Umgang mit zementgebundenem Baustoffen

Die richtige Kleidung!

icon1 icon2 icon3 icon4


Hinweise für Ihre Sicherheit
  • Sollte Transportbeton mit den Augen in Berührung kommen, sofort mit viel Wasser auswaschen und einen Augenarzt aufsuchen.
  • Vermeiden Sie längeren Kontakt von Transportbeton mit der Haut. Betroffene Hautteile sind sofort gründlich mit Wasser zu säubern.
  • Falls das Knien in noch frischem Transportbeton unumgänglich ist, benutzen Sie Knie-Schutzkappen oder eine Gummimatte. Eine lange Hose allein bietet dann keinen ausreichenden Schutz!
  • Falls frischer Transportbeton in Ihren Stiefel gelangt, sofort Stiefel auswaschen und die Haut mit Wasser reinigen. Gleiches gilt für die Handschuhe.
  • Je länger frischer Transportbeton auf Ihrer Haut verbleibt, um so größer ist die Gefahr von Verbrennungen.
  • Kinder von frischem Transportbeton fernhalten.
Weitere Informationen über Transportbeton finden Sie unter www.transportbeton.org und www.beton.org